Hast du eine EHE - Zeit ?

07.08.2017

Harald und ich hatten gerade unseren 1. Hochzeitstag...

und schwups sind wir schon im 2. EHE - Zeitjahr.

Was bedeutet für mich EHE? Und mit was kann ich uns nun im 2. EHE Jahr unterstützen? 

EHE ist eine Zusammenführung zweier Herzen. 

Niemals verschweißt diese EHE - ZEIT diese 2 Herzen. Niemals. 

 Es legt sich sozusagen eine förmliche, gesetzliche und öffentlich zusätzliche Ebene darüber, die Herausforderung, Liebe, Spaß, Mut, Einsamkeit, Göttlichkeit, Sex, Fantasie, Familie, Transformation, Hoffnung, Kummer, Leid, Trauer, Unbedeutsamkeit, Hilflosigkeit, Verantwortung, Abhängigkeit, Geduld, beinhaltet. 

Um sich nun energetisch auf das zweite Jahr einzustellen und gegenfalls auch verstrickte Situationen zu verstehen kann man mit den Maria Magdalena Symbolkarten von Ingrid Auer gut das Thema "2. EHE-Zeit" beleuchten (geht natürlich für jedes Jahr ;) ) 

Warum mach ich das?

Stell dir einfach vor, du bereitest dich auf eine Prüfung vor. Lernst du hierfür? Schon oder.... 

Ehe ist zwar einerseits Alltag, doch auf die eine oder andere Sekunde passiert im Alltag etwas Unvorhersehbares (der Ehemann kommt heim und erklärt der Ehefrau in etwas so: Jetzt warst du eh den ganzen Tag daheim und hast nicht mal zusammengebracht, dass du kochst und den Geschirrspüler ausräumst?!?!?!?!) und dann tut es richtig gut zu wissen, wer einem spirituell in so einer Situation einfach unterstützt. 

Denn das ewig alte Gefühl - jene Emotion hinunter zu schlucken, geht genau so aufs Gemüt, wie laut mit zu schreien.. 

Du siehst hier unsere ganz persönliche Unterstützung für das zweite EHE-Jahr. Kein Herz verschweist mit dem Anderen. Es passiert vollkommen natürlich, dass die EHE eine zusätzliche anders-farbige Ebene bekommt. 

Beide Herzen bekommen für die persönliche Weiterentwicklung Unterstützung.  Und dann kommt die EHE - Ebene (am Bild in blau): Eine eigene Ebene, die auch eigene Bedürfnisse hat und beide Herzen unterschiedliche Teile dazu beitragen können und trotzdem das Gleiche bestreben.

Diese Legung kannst du natürlich mit deinen vorhandenen Symbolkarten zu Hause auch durchführen. Dazu verwende einfach zwei gleichfarbene Herzen, die du bis zur Inneren Mitte übereinander legst und dann eine andere Farbe genau auf diesen Bereich zuschneidest. 

Dann ziehe für dich und deinen Ehemann die jeweilig persönlichen Unterstützer im Ehejahr und dann ziehe für das Ehejahr selbst eine Unterstützung, die für euch beide dient. 

Ich empfehle dir unbedingt die Maria Magdalena Symbolkarten zu verwenden, weil sie genial in der Aufstellungsarbeit der Familien sind und was könnte eine EHE mehr benötigen als das Fundament der spirituellen Familie? :) 

Lass es mich unbedingt wissen, ob du auch dein EHE Jahr so unterstützt - oder ob du nun neugierig geworden bist und Hilfe brauchst ! 

Alles Liebe und bis Bald,

Kerstin


EHE - Zeit I Unterstützung im Alltag